DE  FR  
 
 
 

Wie werden Kalksandsteine hergestellt?

Nur die natürlichen Rohstoffe Sand, Kalk und Wasser werden für die Herstellung von Kalksandsteinen benötigt. Der Vorgang:

  1. Kalk und Sand aus Schweizer Abbaustätten werden im Werk in Silos gelagert. Die Rohstoffe werden nach Gewicht dosiert, intensiv vermischt und über eine Förderanlage in den Reaktionsbehälter geleitet.
  2. Im Reaktionsbehälter löscht der Branntkalk zu Kalkhydrat ab, das anschliessend im Nachmischer auf Pressfeuchte gebracht wird.
  3. Mit vollautomatischen Pressen werden die Steinrohlinge geformt.
  4. Unter geringem Energieaufwand werden die Rohlinge bei Temperaturen zwischen 160 bis 200oC und einem Dampfdruck von maximal 16 bar gehärtet. Dabei entstehen keine Schadstoffe.
  5. Nach dem Härten und Abkühlen sind die Steine gebrauchsfertig. Transportfähig verpackt können sie auf die Baustelle geliefert werden.

Die Herstellung wurde in den vergangenen über 100 Jahren laufend weiter entwickelt und verfeinert. Heute sind die Produktionsprozesse automatisiert, die Verfahrensschritte jedoch unverändert geblieben.

Foto: Masa Dorstener


Download Präsentation

"Herstellung und Qualitäten des Wandbaustoffes Kalksandstein" an.