DE  FR  
 
 
 

Zweischalen-Sichtmauerwerk

Beim Fassadenbau mit Kalksandsteinen kommen die wirtschaftlichen und ästhetischen Vorteile von Sichtmauerwerk sowohl im Wohnungsbau als auch im offentlichen und gewerblich-industriellen Bau ideal zum Tragen.

Kalksandstein-Sichtmauerwerk

  • Sichtmauerwerk aus Kalksandstein kann effizient und preisgünstig erstellt werden.
  • Der Kalksandstein ermöglicht die Gestaltung von Bauten in jeder Umgebung.
  • Der Kalksandstein ermöglicht unterhaltsarme Fassaden mit höchster Alterungsbeständigkeit.
  • Der Kalksandstein gewährleistet frostbeständiges Mauerwerk.

Sichtflächen sind im wahrsten Sinne des Wortes Ansichtssache. Deshalb sind die Anforderungen an das Erscheinungsbild vom Planer eindeutig zu definieren.

Gemäss Anforderungen ist Sichtmauerwerk, sofern ein regelmässiges Bild erzielt werden soll, mit massgenauen, unbeschädigten und sauberen Steinen zu erstellen. Die Dicke der Lagerfugen und die der Stossfugen haben etwa 10 mm zu betragen. Teilsteine sind zu fräsen. Die Art der Fugenausbildung richtet sich nach dem gewünschten Bild des Sichtmauerwerks, respektive nach seiner Wetterexponiertheit.

Schwieriger zu definieren ist hingegen der Begriff «unbeschädigte Steine». Die Norm setzt nicht voraus, dass jeder Stein im Sichtmauerwerk makellos, d. h. ohne jede geringste Beschädigung an Kanten und Ecken zu sein braucht. Aufgrund der heutigen fabrikationstechnischen Möglichkeiten kann man Kalksandsteine als unbeschädigt bezeichnen, wenn sie keine grösseren Kanten- und / oder Eckschäden, keine gut sichtbaren Risse und keine grobporösen Stellen auf der Sichtfläche aufweisen.

Konstruktion

 

Aussenschale

  • Wetterschutz
  • Gestaltungselement
  • Sommerlicher Wärmeschutz
 

Innenschale

  • Wärmespeicher
  • Schallschutz
  • Tragfunktion

Luftschall: R'w ≥ 65 dB

Zwischenschicht
Wärmedämmung 80 – 140 mm

  • Mineralfaserplatten
  • Hartschaumplatten
  • gestrichen
U-Wert: 0.35-22 W/m2 K
Luftschicht: 20-50 mm
 

Innenraumgestaltung:

  • Sichtmauerwerk
  • verputzt
  • geschlämmt
  • gestrichen

 



Betrachtungsabstand 1 m
Betrachtungsabstand 5 m
Betrachtungsabstand 10 m

Es ist deshalb unerlässlich, die an das Sichtmauerwerk gestellten Anforderungen genauer zu definieren:

  • Durch einen umfassenden Ausschreibungstext
  • Durch das Erstellen einer Musterwand vor Baubeginn, um den Ausführungsstandard (Fugenbild, Fugenart, Kalksandsteinqualität usw.) genau festzulegen.

Besondere Leistungen, wie z. B. das Aussortieren von Steinen, das Schützen von Sichtflächen usw., sind in der Ausschreibung speziell zu erwähnen und dem Unternehmer zu vergüten.

Allerdings wäre es unangebracht, einen unverhältnismässigen Perfektionismus zu fördern, wird doch das Gesicht eines Baues durch das ganze handwerkliche Gefüge eines Mauerwerks geprägt und nicht durch die Beschaffenheit der einzelnen Steine. Ausserdem haben Unregelmässigkeiten an Kanten und Sichtflächen der Steine keinen Einfluss auf die Qualität und Beständigkeit eines Sichtmauerwerks.


Sichtmauerwerk ist kein maschinell hergestelltes Produkt.
Sein Reiz liegt gerade in der handwerkgerechten Verarbeitung. Nicht der einzelne Stein entscheidet, sondern die ästhetische Gesamtwirkung der Fläche.

Handwerkgerechtes Sichtmauerwerk kann nicht exakt wie ein Präzisions-element ausgeführt werden.

Wichtig für die Beurteilung eines Sichtmauerwerks ist daher die Betrachtungs-distanz. Währenddem das Sichtmauerwerk aus einer Distanz von ca. 10 m hohen optischen Qualitätsansprüchen gerecht wird, können bei der Betrachtungsdistanz von ca. 1 m an einzelnen Stellen Kanten- und Eckbeschädigungen festgestellt werden. Für ein hochwertiges Sichtmauerwerk ist jedoch nebst der Verwendung von sauberen Steinen, die Sorgfalt auf der Baustelle von entscheidender Bedeutung.

Luftschicht
Beim zweischaligen Kalksandsteinmauerwerk hat die Luftschicht folgende Funktion: Sie ist vor allem eine Sicherung gegen allfällig eingedrungenes Schlagregen-wasser. Sie soll ihm ohne Benetzen der Isolation sicheren Abfluss gewähren.

Um ein Sichtmauerwerk (innen + aussen) zu erstellen, ist der konstruktiven Ausbildung des Gebäudes vom Keller bis zum Dach grosse Sorgfalt zu widmen.

Folgende Details sind zu beachten:

  • Raster (Schichten- und Ankerplan)
  • Gebäudetrennung
  • Dehnungsfugen
  • Mauerfuss
  • Luftschicht
  • Dachanschlüsse
  • Leibungen
 
Mauerwerk-Qualität (Bezeichnung) Steinqualität Anspruch an Finish
Sichtmauerwerk Steine aus Normalproduktion

Regelmässiges Fugenbild, Stoss- und Lagerfugen ca. 10 mm, Sichtmauer-werk-Planung. Steine: Vereinzelte Eck- und Kantenbeschädigungen möglich. Halbsteine. Teilsteine gefräst.

Fugen müssen bei bewittertem Mauerwerk verdichtet werden.

Raster bei Sichtmauerwerk (mm)

n = Anzahl Steine
M = Steinlänge 250 mm